Rodeln und Wellness im Harz





 Rodeln und Wellness im Harz

Ort: Bad Sachsa und Torfhaus


Manchmal muss man gar nicht weit fahren, um eine kleine Auszeit zu finden. Mitten in Deutschland liegt der Harz, welcher bisher für mich eher mit Rentnerausflügen assoziiert war erlebt bei mir quasi eine Renaissance. Für ein kleines Weekend-Getaway sind wir im Februar nach Bad Sachsa und Torfhaus gefahren und fanden Entspannung und ein Winterwonderland.


                                 B I G  B R O C K E N
Der Harz ist ein kleines Mittelgebirge grenzt an Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Seine höchste Erhebung ist der Brocken mit 1142m. Ein echter Brocken also. Zu Zeiten der deutschen Teilung war er auf der Ostseite und der beste Ort um Westfernsehen und andere interessante Informationen zu empfangen (Quasi Stasi😉). 






Seit meiner Kindheit bin ich nicht mehr rodeln gewesen. Und jetzt hat es mir gigantischen Spaß gemacht. Torfhaus im Harz bietet sich sehr schön für eine Rodelpartie an. Dort gibt es eine offizielle Rodelbahn (mit Lift zurück nach oben) und ein paar Strecken, die man sich mit den Langläufern teilt. Wir haben den alten nostalgischen Schlitten von meinem Mann und seinem Bruder, der schon in den 60ern geboren wurde, rausgekramt. Er hatte etwas rostige Kufen, aber gerutscht ist er trotzdem wie eine Eins. 

Es gibt aber auch noch weitere Rodelpisten: es gibt die Rodelbahn am Weinberg, am Gretchenkopf, am Försterberg und am Bocksberg. Also eigentlich kann man überall mal rechts anhalten und ein wenig rumrutschen. Nur wieder hoch kommen muss man dann allein. ❄️

               


Man kann im Harz trotz des niedlichen Gefälles tatsächlich Ski fahren. Für Anfänger sicher keine schlechte Sache, aber für alle anderen doch nur ein großes Idioten-Hügel-Gehege. Zum Ski fahren eignet sich wohl am besten der Wurmberg. Ansonsten bietet sich der Langlauf an.  






Bad Sachsa ist ist eine Kleinstadt östlich von Göttingen. Seit 1874 ist es ein Kurort. Es gibt das Salztalparadis zum Plantschen oder eine SalzLounge, in der man 30min in einem mit Salz gefüllten Kellergewölbe durch das Mikroklima das Himalaya oder Totes Meer Salzes mit Mineralien und Spurenelementen versorgt wird. Als Arzt kann ich dazu nur sagen, kann gut tue, aber mehr auch nicht. Viel spannender empfand ich es die ganzen Jugendstil Häuser anzuschauen und zu fotografieren. Der Ravensberg ist der Hausberg von Bad Sachsa (659m)


          





                                   Z E I T R E I S E 🕰

Wenn mir eins aufgefallen ist in Bad Sachsa, dann die zum Teil nostalgischen Einzelhändler. Als wäre man in einer Filmkulisse. Hier seht ihr zum Beispiel ein Bekleidungsgeschäft, das 1999 💯 Jahre alt geworden ist, also nächstes Jahr 120 Jahre alt wird. Und falls Ihr Lust habt mal heran zu zoomen, dann werdet ihr feststellen, dass die Mode 1969 stehen geblieben ist. 


               

                                       I C Y ❄️S K Y

                                  Cold hands, warm hearts ♥️ 

Eine ganz großartige Sache ist die Schmalspurbahn 🚂 im Harz. (Die sieht genauso aus wie das Emoji☺️) Besonders im Winter ist sie ziemlich romantisch. Sie dampft sich von verschiedene Ausgangspunkten u.a. auch auf den Brocken durch den Schnee. Um Tickets sollte man sich rechtzeitig kümmern.



                                   Treat yourself kind.

Ursprüngliches Ansatz dieses Kurzausflug war in kurzer Wegezeit (unter 3 Stunden) einen Ort der maximalen Entspannung zu finden. Ziel war es mindestens einen halben Tag regungslos auf einer Liege zu liegen und nichts zu tun (außer ein- und ausatmen). Hat geklappt in Göbel‘s Vitalhotel. Sehr schöner Pool und Spa-Bereich mit Sauna und ein ausgezeinetes Frühstück. Hat uns sehr gefallen.



Eine echte kulinarische Empfehlung ist das Restaurant im Hotel zum romantischen Winkel (Was auch ein tolles Wellnesshotel ist). Wir haben uns zunächst an die Hotelbar mit Kamin begeben, wo ein Harfespieler unglaublich schöne Klänge abgegeben hat (Klingt kitschig, ist es auch, war aber soooo schön kitschig 😊)
Anschließend haben wir ein kleines 3 Gänge Feuerwerk genossen. Wildfleisch ist eine Spezialität im Harz und einfach köstlich. Für mich das beste Fleisch, was man essen kann, auch und gerade weil ich sonst Teilzeitvegetarier bin. 

H E X E N H A U S


Im Harz gibt es einen wahrlichen Hexenkult. Die Walpurgisnacht findet am 30.4 (also in der Nacht zum 1.Mai) mit einer wilden Feier auf dem Blocksberg (Eigentlich der Brocken) statt. Viele hochausgebildete Hexen tummeln sich dann um ein Feuer und tanzen sich in Ekstase. Hört sich gruselig an? Soll es auch sein. Naja, und das übrige Jahr wohnen sie in solchen Häusern. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

How to stay over in Dubai

Yoga Retreat Weekend

Sevilla