Kurz mal weg - Nichts tun an der Ostsee


Heute ist Muttertag. Habt ihr heute schon eurer Mutter gesagt, dass sie die Beste ist? Dieser Tag ist für mich der höchste Feiertag im Jahr. Meiner Mutter verdanke ich alles und das möchte ich ihr danken. Aber ich tue das auch über das restliche Jahr. Seit einigen Jahren reise ich mit ihr. Vor ein paar Wochen waren wir mit meinem Vater, meinem Mann und Bruder nach einer längeren Krankheitsepisode in Boltenhagen. Boltenhagen ist dafür sehr gut geeignet, denn es gibt dort einige Rehakliniken und falls nötig ist auch Wismar in der Nähe.

Solche Ausflüge gehen auf jeden Fall auf das Erinnerungskonto, denn wer weiß schon wie lang man die Eltern so bei sich hat. 

Wie seht ihr das? Verbringt ihr gern Zeit mit euren Eltern?






Am Besten nichts tun kann man entweder in den Bergen oder noch viel besser: am Meer. Sitzen und auf das Meer hinaus gucken. Das ist toll oder?

Falls man sich zwischendurch doch noch mal von Eindrücken beeindrucken lassen möchte, empfehle ich folgende drei bis vier Ortswechsel.






CAFE  LINDQUIST

Es lohnt sich wirklich die Strandpromenade bis zu diesem im skandinavischen Stil eingerichtete Café hinab zu schlendern. Es gibt hausgemachten Kuchen und sogar Sojamilch-Cappucino (Was haltet ihr von Dairy free?). Sie haben auch ziemlich leckere Minz-Schoko-Bällchen. Die sollte man ruhig mal probieren. Mittags gibt es auch hervorragende Snacks. Es ist einfach traumschön dort.


SCHLOSS BOTHMER

Nur 9km südlich von Boltenhagen liegt das idyllische Schloss Bothmer. Es hat eine gigantische Zufahrtsallee. Es sind holländische Linden, die aussehen, als würden sie sich an den Händen halten.
Im Park hinter dem Schloss stehen im Sommer Liegestühle zur freien Verfügung herum. Da finden sich einige lauschige Plätzen zum nichts tun. Wunderbar.










MS SEEBÄR

Es gibt zahlreiche Angebote einen Ausflug mit dem Schiff zu machen. Schaut mal hier vorbei:

www.boltenhagen.de/erleben/ausfluege-fuehrungen/schiffsausfluege/

Wir haben uns für die MS Seebär entschieden. Bei gutem Wetter sollte man mindestens eine halbe Stunde vorher am Steg im Yachthafen Weiße Wiek sein, da sonst der Kutter voll ist. "Seebären" haben wir dann zwar keine gesehen, aber die Seefahrt, die war trotzdem lustig. Der Kapitän hat einen feinen Sinn für Humor.

















ZUM KLAUSNER

Wer nachts nicht schlafen kann und Livemusik mag, sollte nach Tarnewitz fahren. Das ist gefühlt nur 500m von Boltenhagen entfernt. Dort befindet sich das "Wohnzimmer des Dorfes. Mittwochs und Sonntags gibt es Livemusik und 50 verschiedene Biersorten. Die Biersorten gibt es dort auch in der restlichen Woche. Das ist wirklich kuschelig dort. Man darf aber keine Platzangst habe, die Kneipe ist knapp bemessen.



So und ansonsten sich gehe mal davon aus, dass auch für euch lange Strandspaziergänge und Strandkorbpausen zur Basisausstattung eines gelungenen Ostsee-Wochenendes gehören. Das zählt doch auch unter nichts tun, oder?










Kommentare

  1. Liebe Nani, toller Blogpost. Qualitytime mit der Familie ist so wichtig! Ich mache auch immer mal wieder Kurztrips oder Ausflüge mit meiner Mama, als mein Papa noch da war auch mit ihm. Das sind so schöne Erinnerungen, die mehr wert sind als jede Fernreise. Diesen Frühling bin ich mit meiner Mama sogar nach Israel gereist und habe ihr damit einen großen Traum erfüllen könnnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie, da verstehen wir uns. Die Erinnerungen sind unbezahlbar. Ich freue mich hoffentlich bald deinen Blogpost in Ruhe lesen zu können. Schöne Pfingsten.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

How to stay over in Dubai

Yoga Retreat Weekend

Sevilla